Lösungen

EXTOR Reifenpalletieranlage

Die Reifenpalettieranlage wurde konstruiert, um kostengünstig Reifen in unterschiedliche Reifengestelle zu stapeln. Beim Wareneingang wird der Reifentyp und die Reifenmenge, manuell oder über das Warehouse-Management-System an die Software des Reifenpalettierer übergeben. Die Software generiert automatisch das beste Packmuster und ermittelt die Anzahl der Paletten. Die Reifen werden von einer externen Fördertechnik an den Reifenausrichter übergeben. Nach dem Ausrichten der Reifen nimmt der 6-Achsen Roboter mit dem Reifengreifer die Ware auf und stapelt die Reifen in einer freigegebenen Schleuse in die Reifenpalette ein. Wenn eine Reifenpalette voll beladen ist, beginnt der Reifenpalettierer automatisch die Reifenpalette der nächsten Schleuse zu Beladen. Die Schleuse mit der gefüllten Reifenpalette wird gesichert und für den Abtransport geöffnet. Sobald das Personal die Reifenpaletten getauscht hat, wird durch das manuelle Schließen des Schleusentores die leere Reifenpalette für das Beladen freigegeben.

Die Gesamtanlage

> 2 sichere Schleusen, damit der Roboter beim Palettenwechsel keine Stillstandzeiten hat.
> Erfüllt alle Anforderungen der DIN EN ISO 10218-1:2012-01 Industrieroboter – Sicherheitsanforderungen – Teil 1: Roboter.
> 4 Schnelllauftore und Zaun der Firma Brühlsafety. Zusätzlicher Wartungszugang zum Roboter vorhanden.
> Entladerichtung der Reifenpaletten und Förderrichtung der Reifen zum Roboter bei der Projektierung frei wählbar.
> Sicherheitskonzept geprüft von Dekra.

Der 6 Achsenroboter mit Steuerung

> In der Anlage verbaut ist ein YASKAWA MH180/120 6-Achsen Roboter, angetrieben durch eine Robotersteuerung YRC1000.
> 0,2 mm Wiederholgenauigkeit, um das Packmuster immer in der gleichen Qualität zu gewährleisten.
> 3,1 m horizontale Reichweite.
> Winkelgeschwindigkeiten von bis zu 265 °/s.
> Packt bis zu 800 Reifen/Stunde.

Der Reifengreifer

> Doppelgreifer mit 3 Teleskoparmen, greift 2 Reifen gleichzeitig.
> Flache Bauform, um schräg in die Reifenpaletten eintauchen zu können.
> Keine Reifenschäden, Reifenverformung beim Greifen minimiert.
 
Geeignet für Reifen mit folgenden Spezifikationen:
> Reifenaußendurchmesser D 500 bis 700 mm (= 20 bis 27 Zoll)
> Reifeninnendurchmesser d 330 bis 559 mm (= 13 bis 22 Zoll)
> Reifenbreite 140 bis 325 mm
> Reifenhöhe (Flanke) 20 bis 175 mm
> max. Zuladung 40 kg

 

Weitere Größen auf Anfrage möglich.